Katharina Bauer

Seit dem 01. Januar 2014 geht Katharina Bauer im roten Bayerdress an den Start. Nach einer schweren Handverletzung arbeitet die mehrfache EM-Teilnehmerin gemeinsam mit Leszek Klima an weiteren Höhenflügen!

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: Halle: 4,60m (2015)
Freiluft: 4,65m (2015)
Zum Profil von Katharina Bauer

Kira Biesenbach

Kira Biesenbach war die Newcomerin des Jahres 2013! Die sprintstarke Mehrkämpferin feierte neben dem zweiten Platz bei der U23-EM auch ihr WM-Debüt in Moskau!

Disziplin: Mehrkampf
Trainer:
Bestleistung: Siebenkampf: 6.185 Punkte (2013)
Siebenkampf A-Jugend: 5442 Punkte (2009)
Siebenkampf B-Jugend: 5274 Punkte (2008)

60m Hürden: 8,59 Sekunden
100m Hürden: 13,71 Sekunden
Hoch: 1,78 Meter
Kugel: 14,08 Meter
200 Meter: 23,45 Sekunden
Weit: 6,44 Meter
Speer: 38,05 Meter
800 Meter: 2:14,32 Minuten
Zum Profil von Kira Biesenbach

Karsten Dilla

2011 war das Jahr von Stabhochspringer Karsten Dilla. Mit dem Start bei der WM in Daegu erfüllte sich der Sportsoldat einen großen Traum. Doch für das noch größere Ziel - der Olympiateilnahme 2016 - arbeitete er hart - mit Erfolg!

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: Freiluft: 5,72m (2011)
Halle: 5,73m (2011)
Zum Profil von Karsten Dilla

Hendrik Gruber

Mit einer Bestleistung von 5,70 Meter gehört Hendrik Gruber zu den besten Deutschen Spabhochspringern. Die hohe nationale Konkurrenz und viele kleiner Verletzungssorgen machten internationale Teilnahmen bisher unmöglich. Dies soll sich nun ändern!

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer: Michael Kühnke
Bestleistung: 5,70 m (2010)
5,75 m (Halle)
Zum Profil von Hendrik Gruber

Konstanze Klosterhalfen

Sie ist erst 20 Jahre jung, die Erfolgsliste von Konstanze Klosterhalfen ist aber schon beeindruckend lang. Sie gilt als eines der größten deutschen Talente über die Mittelstrecken. Ihr bislang größter Erfolg: Das Olympia-Halbfinale 2016 über 1.500 Meter!

Disziplin: 1.500 Meter
Trainer:
Bestleistung: 800m: 1:59,65 Minuten (2017)
800m (Halle): 2:03,37 Minuten (2016)
1.500m: 3:59,30 Minuten (2017)
1.500m (Halle): 4:04,45 Minuten (2017)
3.000m: 08:46,74 Minuten (2016)
3.000m (Halle): 8:56,36 Minuten (2016)
5.000m: 14:51,38 Minuten (2017)
10 Kilometer: 32:24,00 Minuten (2016)
Zum Profil von Konstanze Klosterhalfen

Sanaa Koubaa

Nach der EM-Teilnahme 2012 erfüllte sich Saana Koubaa vier Jahre später den Traum von den Olympischen Spielen in Rio. Dort präsentierte sie sich top fit und lief über 3.000 Meter Hindernis eine persönliche Bestleistung!

Disziplin: 3.000 Meter Hindernis
Trainer:
Bestleistung: 1.500 Meter: 4:13,48 Minuten (2016)
3.000 Meter: 9:20,65 Minuten (2015)
5.000 Meter: 16:40,42 Minuten (2011)
2.000 Meter Hindernis: 6:20,80 Minuten (2012)
3.000m Hindernis: 9:35,15 Minuten (2016)
10 Kilometer: 34:40 Minuten (2014)
Zum Profil von Sanaa Koubaa

Anna Maiwald

Mit einer Bestleistung von 6.111 Punkten hat Anna Maiwald den Schritt in den begehrten Club der 6.000er geschafft. Und mit der Goldmedaille bei der Universiade 2015 kam die Athletin von Erik Schneider sogar schon in den Genuss der deutschen Nationalhymne!

Disziplin: Mehrkampf
Trainer:
Bestleistung: Siebenkampf: 6.111 Punkte (2015)
100m Hürden: 13,43 sec (2017)
60m Hürden (Halle): 8,38 sec (2015)
Hochsprung: 1,74m (2015)
Kugelstoßen: 14,13m (2015)
200m: 24,03 sec (2015)
Weitsprung: 6,01m (2010)
Speer: 46,05m (2013)
800m: 2:14,91 min (2015)
Zum Profil von Anna Maiwald

Aleixo Platini Menga

"Platini" lernte bereits beide Seiten der Medaille kennen. Eine schwere Knieverletzung brachte ihn um die Olympiateilnahme 2012. Vier Jahre später holte er das nach und erfüllte sich mit der Teilnahme in Rio einen der ganzen großen Sportler-Träume!

Disziplin: Sprint
Trainer:
Bestleistung: 60 m: 6,66 Sekunden (2014)
60 m: 7,71 (2016 Halle)
100 m: 10,19 Sekunden (2014)
200 m: 20,27 Sekunden (2016)
Zum Profil von Aleixo Platini Menga

Katharina Molitor

2015 war das Jahr von Katharina Molitor! Bei der WM in Peking beeindruckte sie mit jeder Menge Nervenstärke und gewann mit persönlicher Bestleistung WM-Gold! 2017 warten die Weltmeisterschaften in London auf die Volleyball spielende Speerwerferin!

Disziplin: Speerwurf
Trainer:
Bestleistung: 67,69 m (2015)
Zum Profil von Katharina Molitor

Jennifer Oeser

WM-Silber 2009 und 2011, EM-Bronze 2010 - Jennifer Oeser gehört zu den besten Mehrkämpferinnen der Welt. Nach einer Fußverletzung im Jahr 2012, zwei Operationen und einer Babypause kämpfte sie sich zurück und nimmt nun die WM 2017 ins Visier!

Disziplin: Mehrkampf
Trainer:
Bestleistung: Siebenkampf: 6.683 Punkte (2010)
(Dabei: 100 m Hürden: 13,37 sec – Hoch: 1,83 m – Kugel: 13,82 m – 200 m: 24,07 sec – Weit: 6,68 m – Speer: 49,17 m – 800 m: 2:12,28 min)

Einzel:
100m Hürden: 13,14 sec (2011)
Hochsprung: 1,86 m (2006)
Kugelstoßen: 14,29 m (2009)
200m: 23,95 sec (2011)
Weit: 6,68 m (2010)
Speer: 51,30 m (2011)
800m: 2:10,39 min (2011)
Zum Profil von Jennifer Oeser

Carlo Paech

Carlo Paech war der Newcomer der Hallensaison 2015! Nachdem er seinen Stab bereits in die Ecke gestellt hat, griff er noch einmal zu seinem Arbeitsgerät - und flog höher als jemals zuvor.

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer: Michael Kühnke
Bestleistung: 5,77 Meter (Halle/ 2016)
5,80 Meter (Freiluft/ 2015)
Zum Profil von Carlo Paech

Mateusz Przybylko

Die 2,30 Meter knackte er 2015 zum ersten Mal und die Teilnahmen bei internationalen Meisterschaften stehen seit 2015 fest im Terminplan von Mateusz Przybylko. Sein bislang größter Erfolg: Platz sieben bei der Hallen-EM 2017!

Disziplin: Hochsprung
Trainer:
Bestleistung: Halle: 2,29 m (2016)
Freiluft: 2,35 m (2017)
Zum Profil von Mateusz Przybylko

Robin Schembera

Bei der WM 2009 schnupperte Robin Schembera erstmals internationale Luft bei den Erwachsenen. Eine Verletzungsmisere machte weitere Einsätze im Trikot der Nationalmannschaft unmöglich. Dieses Jahr will Robin international noch einmal angreifen!

Disziplin: Mittelstrecke
Trainer:
Bestleistung: 400 Meter: 47,24 sec (2013)
400 Meter Halle: 47,74 sec (2010)
800 Meter: 1:45,48 min (2015)
800 Meter Halle: 1:46,35 (2011)
1000 Meter: 2:22,70 min (2010)
1500 Meter: 3:46,96 min (2007)
3000 Meter: 8:36,92 min (2005)
Zum Profil von Robin Schembera

Tobias Scherbarth

Seit 2014 aus der internationalen Stabhochsprung-Szene nicht mehr wegzudenken: Tobias Scherbarth! Er hat bereits bei EM, WM und Olympischen Spielen die deutschen Farben vertreten. Platz sieben bei der WM 2015 war sein bislang größter Erfolg.

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: 5,76 m (Halle/2009)
5,75 m (2016)
Zum Profil von Tobias Scherbarth

Silke Spiegelburg

2010 war Silke Spiegelburgs bisher erfolgreichstes Jahr: Erst eine neue Freiluftbestleistung und dann die Krönung mit der EM-Silbermedaille in Barcelona. Dreimal gewann sie den Jackpot in der Diamond League: 2011, 2012 und 2013.

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer: Andrej Tiwontschik
Bestleistung: 4,82 m (2012)
4,77 m (2012/Halle)
Zum Profil von Silke Spiegelburg

Victoria von Eynatten

Ihr Einstand im Bayer-Dress hätte nicht besser laufen können. Mit 4,50 Meter pulverisierte sie schon früh in der Hallensaison 2015 ihre bis dato gültige Bestmarke. Nach einem Achillessehnenriss ist die Studentin jetzt auf dem Weg zurück zu alter Stärke!

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: 4,51 m (Halle, 2015)
Zum Profil von Victoria von Eynatten