Silke Spiegelburg
Silke Spiegelburg

Daten & Fakten

Geboren: 17. März 1986 in Georgsmarienhütte
Größe: 1,73 m
Gewicht: 62,5 kg
Disziplin: Stabhochsprung
Bestleistung:
4,82 m (2012)
4,77 m (2012/Halle)
Trainer: Andrej Tiwontschik
Beruf: B. Sc. Gesundheitsökonomie in Köln
Hobby: Musik, Lesen, Freunde treffen
Familienstand: ledig
Im Verein seit: Herbst 2005
Bish. Vereine: TV Lengerich

Social Media & Links

Bestleistungen

Jahr Leistung Erfolge DM Erfolge Int.
2012 4,82 1.
2011 4,75 2. 2. Hallen-EM; 9. WM
2010 4,71 1. DM 2. EM
2009 4,70 1. DM / 1. HDM 4. WM
2008 4,70 3. DM/ 3. DHM 7. OS
2007 4,60 1.DM/ 2.DHM WM Finale/ 5.HEM / 4.U23-EM
2006 4,56 1.DM/ 2.DHM 6.EM/ 8.HWM
2005 4,48 1.DM 1.JEM
2004 4,41 2.DM/ 3.DHM 13.OS
2003 4,15 7.DHM/ 1.B-Jgd.-DM 1.JEM
2002 4,20 8.JWM
2001 4,00 1.B-Jgd.-DM 1.Jgd.-WM

Erfolge

Bei Internationalen Meisterschaften:

WM-Teilnehmerin 2017 in London, WM-Teilnehmerin 2015 in Peking, Vize-Team-Europameisterin 2015, Hallen-WM-Siebte 2014 in Sopot/ Polen, WM-Vierte 2013 in Moskau, Olympia-Vierte 2012 in London, EM-Vierte 2012 in Helsinki, WM-Neunte 2011 in Daegu, Hallen-EM-Zweite 2011 in Paris, EM-Zweite 2010 in Barcelona, WM-Vierte 2009 in Berlin, Hallen-EM-Zweite 2009 in Turin, Olympia-Siebte 2008 Peking, Europacup-Dritte 2008 in Annecy/Frankreich, WM-Finalistin 2007 in Osaka, Hallen-EM-Fünfte 2007 in Birmingham, EM-Sechste 2006 in Göteborg, Hallen-WM-Achte 2006 in Moskau, Olympia-Dreizehnte 2004 in Athen 

Bei Deutschen Meisterschaften: 

Deutsche Vizemeisterin 2017, Deutsche Hallenmeisterin 2016, DM-Dritte 2015, Deutsche Hallenmeisterin 2014, Deutsche Meisterin 2012, Deutsche Vizemeisterin 2013, 2011, Deutsche Meisterin 2010, 2009, Deutsche Hallenmeisterin 2009, DM-Dritte 2008, Hallen-DM-Dritte 2008, Deutsche Meisterin 2007, 2006 und 2005, Hallen-DM-Zweite 2007 und 2006, DM-Zweite 2004, Hallen-DM-Dritte 2004, Hallen-DM-Siebte 2003

Bei Internationalen Nachwuchsmeisterschaften:

U23-EM-Vierte 2007 in Debrecen/Ungarn, U20-Europameisterin 2005 in Kaunas/Litauen und 2003 Tampere/Finnland, U20-WM-Achte 2002 in Kingston/Jamaika, U18-Weltmeisterin 2001 in Debrecen/Ungarn

Bei Deutschen Nachwuchsmeisterschaften:

A-Jugend-DM-Dritte 2004, Jugend-Hallen-DM-Zweite 2004, Deutsche B-Jugendmeisterin 2003, Jugend-Hallen-DM-Zweite 2003, Jugend-Hallen-DM-Zweite 2002 

Sonstiges:

Sieg im Diamond Race 2013, 2012 und 2011, Deutscher Rekord (4,82 m) am 20.07.2012 in Monaco, Deutscher Hallenrekord (4,76 m) am 13.02.2011 in Karlsruhe, Deutscher Hallenrekord (4,75 m) am 07.03.2009 in Turin, Deutscher Hallenrekord (4,71 m) am 22.02.2009 in Leipzig, Sieg beim Weltfinale 2008, U20-Weltrekord am 25.08.2005 in Münster (4,48 m), Gewinnerin Maria-Jeibmann-Preis 2005 und 2004

Die Hauptsponsoren

des TSV Bayer 04 Leverkusen

Relevante Beiträge