Datum: 16.04.2017 - Aktuell

Konstanze Klosterhalfen Zweite beim "Ass des Monats"

Mit 34,3 Prozent der Stimmen hat TSV-Mittelstrecklerin Konstanze Klosterhalfen bei der vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) initiierten Aktion „Ass des Monats“ viel Zuspruch für ihre Top-Leistung bei der Hallen-EM erhalten, bei der sie über 1.500 Meter mit neuem deutschen U23-Hallenrekord (4:04,45 min) Silber holte.

Konstanze Klosterhalfen Zweite beim "Ass des Monats"

Bei der Abstimmung unter den Nutzern des vom DLV betriebenen Online-Portals leichtathletik.de wurde die von Sebastian Weiß trainierte Athletin Zweite hinter Hürdensprinterin Cindy Roleder (SV Halle). Die Hallen-Europameisterin sammelte 38,4 Prozent der Stimmen. Kristin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz), die Hallen-Europameisterin im Dreisprung, belegte Platz drei der Wahl (17,9 Prozent), ihr Trainingspartner Max Heß, der bei der Hallen-EM in der Qualifikation mit neuem deutschen Hallenrekord (17,52 m) verblüfft hatte, wurde Vierter (9,5 Prozent).

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Konstanze Klosterhalfen

Sie ist erst 20 Jahre jung, die Erfolgsliste von Konstanze Klosterhalfen ist aber schon beeindruckend lang. Sie gilt als eines der größten deutschen Talente über die Mittelstrecken. Ihr bislang größter Erfolg: Das Olympia-Halbfinale 2016 über 1.500 Meter!

Disziplin: 1.500 Meter
Trainer:
Bestleistung: 800m: 1:59,65 Minuten (2017)
800m (Halle): 2:03,37 Minuten (2016)
1.500m: 3:59,30 Minuten (2017)
1.500m (Halle): 4:04,45 Minuten (2017)
3.000m: 08:46,74 Minuten (2016)
3.000m (Halle): 8:56,36 Minuten (2016)
5.000m: 14:51,38 Minuten (2017)
10 Kilometer: 32:24,00 Minuten (2016)
Zum Profil von Konstanze Klosterhalfen

Relevante Artikel

28.07.2017 - Aktuell

Jennifer Oeser offiziell verabschiedet

Siebenkämpferin Jennifer Oeser ist am Donnerstag im Rahmen der Stabhochsprung Classics offiziell vom TSV Bayer 04 Leverkusen verabschiedet worden. Abteilungsleiter Dr. Frank Kobor ließ ihre erfolgreiche Laufbahn noch einmal Revue passieren.

Mehr lesen
27.07.2017 - Aktuell

Menno Vloon fliegt in Leverkusen am höchsten

Der niederländische Rekordler Menno Vloon hat am Donnerstag die achte Auflage der Stabhochsprung-Classics im Manforter Stadion in Leverkusen für sich entschieden. Im Stechen setzte er sich mit 5,76 Meter gegen Weltmeister Shawn Barber durch. Lokalmatador Bo Kanda Lita Baehre steigerte sich auf 5,61 Meter. Bei den Frauen gewann die Schwedin Michaela Meijer mit 4,51 Meter vor der höhengleichen Annika Roloff. Drei Landesrekorde fielen.

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen