Datum: 10.11.2016 - Senioren

Perth 2016 – Masters World Athletics Championchips

Die Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen erzielten bei den Seniorenweltmeisterschaften in Perth – Australien starke Ergebnisse.

Perth 2016 – Masters World Athletics Championchips

Am 26.10. bis 6.11.2016 wurden in Australien die World Masters Athletics Championchips ausgetragen. Auch die Athleten des TSV Bayer 04 Leverkusen wollten sich solch ein großes Event nicht entgehen lassen, doch wer dieses Jahr bei den Seniorenweltmeisterschaften an den Start gehen wollte, musste zum einen sehr weit fliegen und zum anderen die Wettkampf-Saison um zwei Monate verlängern.

Drei Leverkusener reisten dabei um die halbe Weltkugel, um sich mit den anderen insgesamt 4000 Athleten aus 92 verschiedenen Ländern zu messen. Dieter Voogt (M75- 10 Kampf), Birgit Falkenhagen (W50- Sprint) und Anke Straschewski (W50- Wurf) gingen dabei für den Bayer 04 in Australien an den Start. Am stärksten vertreten waren die Australier selbst, mit über 1000 Teilnehmern. Hinter den USA und Großbritannien folgte schon Deutschland mit insgesamt 186 gemeldeten Athleten. Das Western Australia Athletics Stadium besteht aus neun Rundbahnen und 12 Bahnen vor der Tribüne. Die blaue Tartanbahn besteht aus einem Mondobelag. Dieser ist sehr hart, damit gut für schnelle Zeiten, aber er bietet damit leider auch Verletzungspotential.

Schon gleich am ersten Wettkampftag, dem 26.10.2016 mussten sich alle drei Leverkusener Starter im Western Australia Athletics Stadium der internationalen Konkurrenz stellen. Birgit Falkenhagen (W50) ging mit 45 weiteren Athletinnen über 100 Meter in den Startblock. Dieter Voogdt (M75) musste sich zehn weiteren Mehrkämpfern stellen und Anke Straschewski (W50) versuchte sich in der technisch anspruchsvollen Disziplin, dem Stabhochsprung. Nach Wadenproblemen musste sie jedoch vorzeitig den Wettkampf beenden. Trotz ihrer Verletzung erzielte Straschewski einen starken 4. Platz mit übersprungenen 2,10Meter.

Birgit Falkenhagen sprintete souverän zu ihrem Wettkampfziel, denn mit 14,92 Sekunden über die 100Meter sicherte sie sich somit auch einen Staffelplatz in der 4 x 100Meter Staffel. Dieter Voogt (M75) begann mit dem 10-Kampf, leider etwas angeschlagen und schob daher das Feld von Anfang an vor sich her. Am Ende erreichte er den 7. Platz.

Bei einer außerordentlich gut organisierten Seniorenweltmeisterschaft konnten auch die Staffeln mal wieder überzeugen. Anke Straschewski ( W50) belegte am 29.10.2016 im Kugelstoßen mit 10,48Meter den 9. Platz. Zwei Tage später rannte Birgit Falkenhagen (W50) im 3. Vorlauf und mit einer Zeit von 30,77Sekunden souverän zu dem Zwischenlauf am nächsten Tag. Beim darauf folgenden Zwischenlauf erreichte Birgit Falkenhagen (W50) mit einer Zeit 30,76 Sekunden, Platz 14 und beendete damit ihren Lauf. Doch sie griff bereits über die 400 Meter wieder an. Mit 74,62 Sekunden erreichte die im Vorlauf den 15. Platz.

In der Staffel der deutschen Nationalmannschaft liefen in der 4 x 100Meter Staffel u.a. Birgit Falkenhagen (W50) und Anke Straschewski (W50) mit 65,85 Sekunden auf den starken dritten Platz. Ebenso erreichte Birgit Falkenhagen (W50) mit der Nationalstaffel über die 4 x 400m die Bronze-Medaille. Im Speerwurf warf Anke Straschewski (W50) ihren Speer 25,66Meter weit und stand somit am Ende auf Platz 8. und im Diskuswurf schleuderte sie 25,31Meter und erreichte Platz 10.

               

Von: Maureen Luginger

Relevante Artikel

25.03.2018 - Senioren

Marion Hergarten Senioren-Europameisterin

Marion Hergarten vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat bei den Senioren-Hallen-Europameisterschaften in Madrid (Spanien) bei den über 50-Jährigen mit der deutschen 4x200-Meter-Staffel in 2:00,86 Minuten...

Mehr lesen
04.03.2018 - Senioren

Richter und Dimmel Deutsche Senioren-Meister

Bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Erfurt hat die kleine Equipe des TSV Bayer 04 Leverkusen drei Siege und insgesamt sechs Medaillen erkämpft. Axel Dimmel gewann im Weit- und...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen