Datum: 03.02.2019 - Aktuell

Jennifer Montag mit Weitsprung-Hausrekord

Jennifer Montag hat sich am Sonntag in Leverkusen als NRW-Hallenmeisterin im Weitsprung auf 6,21 Meter gesteigert und damit auch abseits der Sprintgeraden Perspektiven offenbart. Regine Bakenecker schraubte als Stabhochsprung-Siegerin ihren Hallen-Hausrekord auf 4,35 Meter.

Jennifer Montag mit Weitsprung-Hausrekord

Der neue Bodenbelag in der Leverkusener Leichtathletikhalle scheint insbesondere die Resultate im Weitsprung positiv zu beeinflussen. So flog Lokalmatadorin Jennifer Montag im dritten Durchgang auf 6,18 Meter und erhöhte ganz zum Schluss auf 6,21 Meter. „Vier Sprünge über 6,10 Meter, das kann sich sehen lassen. Aber an Absprung und Landung gibt es noch viel zu arbeiten“, sagte die 20-Jährige 15 Stunden nach ihren beiden Sprints in Karlsruhe, bei denen sie nahe an ihrer Bestmarke von 7,36 Sekunden geblieben war. Luisa Bodem sprang als Dritte 6,05 Meter.

Stabhochspringerin Regine Bakenecker hievte sich gleich im ersten Anlauf über den Hallen-Hausrekord von 4,35 Meter. Auch bei 4,41 Meter – was absolute Bestleistung gewesen wäre - sah die 25-Jährige alles andere als chancenlos aus. Ria Möllers wurde mit 3,95 Metern NRW-Vize-Meisterin. Der vorjährige Deutsche U16-Meister Luke Zenker steigerte sich als Stabhochsprung-Sieger der U18 auf 4,80 Meter. Auf dem Silberrang folgte Finn Torbohm, der sich auf 4,70 Meter verbesserte. In der U20 reichten Felix Beirow 4,30 Meter zu Platz drei.

Stark die Vorstellung von Thorben Könemund, der sich als 60-Meter-Zweiter der U20 auf 7,05 Meter verbesserte. Alexandra Lang erkämpfte in der U20 in 4:47,61 Minuten 1.500-Meter-Silber, ebenso Florian Hornig (2,02 m) im Hochsprung der U20. Daniel Hoffmann rettete im 60-Meter-Finale der Männer in 6,94 Sekunden den dritten Platz. Lennart Diego Schmitz katapultierte die Männer-Kugel als Dritter auf 13,08 Meter. Robert Schön war mit 1,85 Meter drittbester Hochspringer der U18.

Verheißungsvolle Staffel-Ergebnisse

Mit fünf Sekunden Vorsprung gewann die Männer-Staffel über 4x200 Meter. In 1:25,69 Sekunden unterstrichen Aleixo Platini Menga, Tobias Lange, Jonas Breitkopf und Daniel Hoffmann ihre Anwartschaft auf eine Medaille bei den Deutschen Hallenmeisterschaften am übernächsten Wochenende in Leipzig. Bei den Frauen erkämpften Jennifer Montag, Frieda Breitkopf, Anna Maiwald und Luisa Grauvogel in 1:36,84 Sekunden den Sieg. Auch die männliche U20 wurde NRW-Meister. Tim Eikermann, Dani Luis Khulusi, Henri Schlund und Thorben Könemund brachten den Stab nach 1:31,02 Minuten ins Ziel. Die weibliche U18 holte Silber, die weibliche U20 Bronze.

Bei den parallel ausgetragenen NRW-Winterwurf-Meisterschaften holte Alisha Dermane-Tiko mit 47,41 Metern den Hammerwurf-Titel der U18. Marcel Reisch schleuderte den Diskus der U18 auf 43,93 Meter - Platz zwei.

Opens external link in new windowBericht vom ersten Wettkampftag

Opens external link in new windowAlle Ergebnisse

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Regine Bakenecker

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung:
Zum Profil von Regine Bakenecker

Daniel Hoffmann

Disziplin: Sprint
Trainer:
Bestleistung: 100m: 10,39 Sek
Zum Profil von Daniel Hoffmann

Alexandra Lang

Disziplin: Mittel-/Langstrecke
Trainer:
Bestleistung: Halle:
3000m: 10:06,84min
Freiluft:
3000m: 10:25,24min
Zum Profil von Alexandra Lang

Relevante Artikel

17.04.2019 - Aktuell

TSV-Trio auf dem Weg nach Japan

Gleich drei Asse vom TSV Bayer 04 Leverkusen nehmen das Abenteuer „Vorbereitung Staffel WM“ in Angriff. Tobias Lange, Jennifer Montag und Aleixo Platini Menga haben am Mittwoch mit anderen vom...

Mehr lesen
11.04.2019 - Aktuell

Marike Steinacker dicht an der WM-Norm

Diskuswerferin Marike Steinacker vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat beim Leichtathletiksportfest des SC Neubrandenburg ihre persönliche Bestleistung auf starke 61,08 Meter gesteigert. Damit verfehlte die...

Mehr lesen
06.04.2019 - Aktuell

Victoria Krause beginnt mit Bestleistung

Speerwerferin Victoria Krause vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Samstag beim Werfertag im Gedenken an den im letzten Herbst verstorbenen Eia Benner in Leichlingen um 78 Zentimeter auf 45,96...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen