Datum: 07.09.2017 - Aktuell

Katharina Bauer als Expertin im TV

Mehr Kraft und mehr Schnelligkeit – das seien entscheidende Voraussetzungen dafür, dass Männer gegenüber Frauen im Stabhochsprung überlegen sind. Dadurch könnten sie härtere Stäbe benutzen. Diese These stellte TSV-Stabhochspringerin Katharina Bauer im WDR-Fernsehen auf. Und zwar als Interviewpartnerin während des Aachener Domspringens.

Katharina Bauer als Expertin im TV

Nach ihrem Sieg im Frauen-Wettbewerb sagte die 27-Jährige bei der Live-Schalte im Rahmen der „Lokalzeit aus Aachen“ auf Nachfrage von Reporter Barthel Braune: „Frauen springen mit einem Stab, der 4,60 Meter, Männer mit einem Stab, der 5,10 Meter lang ist.“ Allein von der Griffhöhe her könne viel höher katapultiert werden. – Opens external link in new windowHier der komplette Live-Take.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Katharina Bauer

Seit dem 01. Januar 2014 geht Katharina Bauer im roten Bayerdress an den Start. Nach einer schweren Handverletzung arbeitet die mehrfache EM-Teilnehmerin gemeinsam mit Leszek Klima an weiteren Höhenflügen!

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: Halle: 4,60m (2015)
Freiluft: 4,65m (2015)
Zum Profil von Katharina Bauer

Relevante Artikel

16.09.2017 - Aktuell

Borkum: TSV-Trio trotzt dem Nordsee-Wind

Hammerwerferin Susen Küster vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Samstag beim zum zweiten Mal ausgetragenen Wurf-Meeting auf der Nordsee-Insel Borkum bei schwierigen Bedingungen Platz zwei erkämpft. Vor rund 500 Schaulustigen schlugen sich auch die beiden anderen Leverkusenerinnen achtbar und holten dritte Plätze.

Mehr lesen
15.09.2017 - Aktuell

EAA nominiert Konstanze Klosterhalfen

Der europäische Leichtathletik-Verband EAA hat Konstanze Klosterhalfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen für die Wahl zum "Rising Star" 2017 nominiert, also in der Kategorie großer Talente.

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen