Datum: 03.04.2018 - Persönliches

Katharina Bauer: Die Meisterin im Porträt

Ein großer Schritt zurück zu ihrem alten Leistungsvermögen, den habe TSV-Stabhochspringerin Katharina Bauer in der zurückliegenden Hallensaison gemacht, sagt Bundestrainer Stefan Ritter in einem Feature über die aktuelle Deutsche Hallen-Meisterin, das am Dienstag vom Fachportal leichtathletik.de veröffentlicht wurde. Zielstrebigkeit und Professionalität hat der Coach als besondere Eigenschaften der 27-Jährige ausgemacht

Katharina Bauer: Die Meisterin im Porträt

„Überzeugte Optimistin und medizinischer Präzedenzfall“ hat Autor Jan-Henner Reitze das lesenswerte Porträt in der Reihe „Neue Meister“ überschrieben. Dabei geht er auch noch einmal auf die schwere Handverletzung ein, die Katharina Bauer 2016 fast die Karriere gekostet hätte. „Als die Hand noch im Gips war, habe ich jeden Abend vor dem Schlafen eine Heilungsreise durch meinen Körper gemacht und mir zum Beispiel vorgestellt, zu greifen oder einen Stab in der Hand zu halten“, erinnert sich die Stabhochspringerin, die solche Techniken von ihrer Mutter gelernt hat, die Hypnose-Coach ist. In der ganzen Zeit der Verletzung habe es nur zwei Tage gegeben, an denen sie durchgehangen habe.

Das Training unter der Leitung von TSV-Coach Leszek Klima habe an die Verletzung angepasst werden müssen. Bis heute seien Übungen wie Reißen oder Freihantel-Training nicht möglich. Im Sommer solle es wieder in Richtung Bestleistung oder sogar darüber hinaus gehen. DieOpens external link in new window Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) seien das große Ziel. Aber, das ist Katharina Bauer bewusst: Die Konkurrenz um die Startplätze für die Heim-EM ist groß. Ein Sprung über die EM-Norm (4,45 m) wird nicht für ein Ticket reichen.

Opens external link in new windowHier gehts zur ganzen Geschichte. – Unser Foto zeigt Katharina Bauer mit ihrem Trainer Leszek Klima nach dem Sieg bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Dortmund.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Katharina Bauer

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: Halle: 4,60m (2015)
Freiluft: 4,65m (2015)
Zum Profil von Katharina Bauer

Relevante Artikel

25.04.2018 - Persönliches

Gina Lückenkemper in „Vision Gold“

Das Sport- und Olympiamagazin „Vision Gold“ portraitiert am Donnerstag (26. April) unter anderem TSV-Sprinterin Gina Lückenkemper. Es geht um Sportlerinnen und Sportler, die in ganz unterschiedlichem...

Mehr lesen
24.04.2018 - Persönliches

Katarina Mögenburg: National für Leverkusen, international für Norwegen

"Katarina ist eine talentierte Athletin, die mehr Potenzial hat. Sie kann deutlich höher springen, als sie es bisher gezeigt hat. Höhen klar über 1,90 Meter sind möglich“, urteilt Bundestrainer Tamas...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen