Datum: 06.11.2018 - Aktuell

Leverkusener Halle nach Sanierung wieder geöffnet

Athleten des Olympiastützpunktes Rheinland und des TSV Bayer 04 Leverkusen haben den Trainingsbetrieb in der Leverkusener Fritz-Jacobi-Halle wieder aufgenommen.

Leverkusener Halle nach Sanierung wieder geöffnet

Die rund zweimonatige Sanierung ist damit abgeschlossen - abgesehen von leichten Nachbesserungen. Die gesamte Halle war ausgeräumt, der Boden abgeschliffen und ein neuer Kunststoffbelag aufgetragen und versiegelt worden. Der weltweit einzigartige Stabhochsprung-Messplatz wurde so erweitert, dass er nun auch für den Hochsprung genutzt werden kann. Die Weitsprunggrube wurde verlegt, sodass Sprinter jetzt einen längeren Auslauf haben.

Von: Harald Koken

Relevante Artikel

20.03.2019 - Aktuell

Koko wieder Ass des Monats

Die User der Online-Plattform leichtathletik.de haben Konstanze Klosterhalfen zum "Ass des Monats" Februar gewählt. Mit 50 Prozent aller abgegebenen Stimmen entschied die 22-Jährige die Wahl für sich....

Mehr lesen
20.03.2019 - Aktuell

Mehrkampf-DM in Leverkusen

Nach neun Jahren wird die Leichtathletik-Halle in Leverkusen-Manfort wieder Schauplatz von nationalen Titelkämpfen: Am 1. und 2. Februar 2020 werden in der im letzten Winter sanierten Arena die...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen