Datum: 11.10.2017 - Aktuell

Sporthilfe ehrt Jennifer Montag

TSV-Sprinterin Jennifer Montag gehört zur U20-Nationalstaffel, die am Samstag in Köln von der Stiftung Deutsche Sporthilfe als „Juniorsportler des Jahres“ geehrt wird. Dabei handelt es sich um die höchste Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport.

Sporthilfe ehrt Jennifer Montag

Die Sprinterinnen der 100-Meter-Nationalstaffel im U20-Bereich sind „Juniorsportler des Jahres“ in der Mannschaftswertung. Das hat die Stiftung Deutsche Sporthilfe am Mittwoch mitgeteilt. Neben Jennifer Montag (TSV Bayer 04 Leverkusen) gehören Katrin Fehm (19, Hahnbach bei Amberg), Keshia Kwadwo (18, Bochum) und Sophia Junk (18, Koblenz) zum Quartett, das bei der U20-EM im Vorlauf einen neuen Weltrekord aufstellte und das Finale souverän gewann. Gemeinsam mit der Deutschen Post zeichnet die Deutsche Sporthilfe die Preisträger am Samstag (14. Oktober) in Köln aus.

Katrin Fehm, Keshia Kwadwo, Sophia Junk und Jennifer Montag gewannen Ende Juli 2017 bei der Junioren-EM im italienischen Grosseto ihren Vorlauf in 43,27 sec. mit neuem U20-Weltrekord. Im anschließenden Finale siegte das deutsche Team mit 43,44 Sekunden abermals mit einer Weltklasseleistung vor Frankreich (44,03 sec.) und Großbritannien (44,17 sec.).

Die Deutsche Sporthilfe ehrt mit der höchsten Auszeichnung im deutschen Nachwuchssport seit 39 Jahren Talente, von denen sich viele zu internationalen Größen in ihrer Disziplin entwickelt haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Persönlichkeiten wie Michael Groß (1981), Franziska van Almsick (1992), Timo Boll (1997), Maria Höfl-Riesch (2004), Magdalena Neuner (2007/2008) und Laura Dahlmeier (2013). Im Behindertensport wurden unter anderem die Leverkusener Paralympics-Sieger Heinrich Popow (2002) und Johannes Floors (2015) geehrt.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Jennifer Montag

Disziplin: Sprint / Weitsprung
Trainer:
Bestleistung: 200 Meter: 23,78 Sekunden (2017)
100 Meter: 11,29 Sekunden (2017)
60 Meter: 7,46 Sekunden (2017)
Weitsprung: 5,90 Meter
Zum Profil von Jennifer Montag

Relevante Artikel

15.12.2017 - Aktuell

Gina Lückenkemper NRW-Sportlerin des Jahres

Die schnellste Frau Deutschlands hat am Freitagabend bei der nordrhein-westfälischen Sportlerwahl in Düsseldorf einen überzeugenden Sieg gefeiert: TSV-Neuzugang Gina Lückenkemper sprintete als „Sportlerin des Jahres“ ihren Mitbewerberinnen einmal mehr davon. Pamela Dutkiewicz belegte Platz zwei. Ihr Coach Slawomir Filipowski wurde als Trainer, Falk Wendrich als Newcomer des Jahres ausgezeichnet.

Mehr lesen
15.12.2017 - Aktuell

Ehrungen zum Jahresabschluss

Gut gefüllt präsentierte sich das Foyer der Fritz-Jacobi-Halle bei der Jahresabschlussfeier der Jugend-Leichtathleten des TSV Bayer 04 Leverkusen. Der Traditionsverein hatte seine Nachwuchs-Akteure zu diesem weihnachtlichen Beisammensein eingeladen. Auch Ehrungen standen auf dem Programm.

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen