Datum: 31.07.2018 - Vorschau

Sylvia Schulz für U20-Länderkampf nominiert

Sylvia Schulz vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist eine von 40 Athletinnen und Athleten, die der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) für den U20-Länderkampf zwischen Deutschland, Frankreich und Großbritannien am Sonntag (5. August) im Berliner Olympiastadion nominiert hat. Nach der U20-WM, wo die 19-Jährige über 400 Meter Hürden das Halbfinale erreicht hat, ist es der nächste Einsatz für den Schützling von Tobias Kofferschläger im Nationaltrikot.

Sylvia Schulz für U20-Länderkampf nominiert

Nach ihrem klaren Sieg bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Sonntag in Rostock war die erneute Berufung ins Nationalteam nur noch Formsache. Auch wenn die Saison zu Ende geht, hat sich Sylvia Schulz noch einmal viel vorgenommen. „Von der Zeit her ist noch Luft nach oben. Also werde ich beim Länderkampf in Berlin meine Bestzeit angreifen“, kündigte die Langhürdlerin an.

2015 hat sie ihr Elternhaus im rund 15 Flugstunden entfernten Windhoek (Namibia) verlassen, um beim TSV Bayer 04 Leverkusen Leistungssport zu betreiben. Einige Zeit wohnte sie beim früheren Weltklasse-Hammerwerfer Markus Esser und seiner Familie. Damals stand ihre Bestzeit über 400 Meter Hürden bei 62,04 Sekunden, mittlerweile ist sie bei 58,74 Sekunden angekommen. Inzwischen sind Eltern und Geschwister nachgereist und leben ebenfalls im Bergischen Land.

Gastgeber helfen in Gäste-Teams aus

„Wir möchten unseren besten Athleten im Anschluss an die Jugend-DM einen Wettkampf mit internationalem Niveau und Anspruch bieten", erklärt U20-Bundestrainer Dietmar Chounard. Der Drei-Länderkampf zwischen Deutschland, Frankreich und Großbritannien wird am Sonntag im unmittelbaren Vorfeld der Europameisterschaften im Olympiastadion veranstaltet. Das Besondere: Nicht alle DLV-Starter werden für das deutsche Team auf Punktejagd gehen. Die internationalen Mannschaften für Großbritannien und Frankreich werden zur Hälfte mit DLV-Athleten besetzt sein.

Das deutsche Team umfasst 20 DLV-Athleten, davon sofern verfügbar die Deutschen Meister von Rostock in zehn ausgewählten Disziplinen, fünf in der weiblichen und fünf in der männlichen Jugend. Dazu werden aus jeder Disziplin ein weiterer Athlet beziehungsweise eine weitere Athletin aus den nominierten deutschen Top Vier zum Meister dazu gelost. Großbritannien und Frankreich reisen jeweils nur mit zehn Athleten an, weitere zehn für jedes Team werden aus dem Pool der verbleibenden DLV-Athleten ergänzt. Für Platz eins innerhalb einer Disziplin gibt es sechs Punkte, für Platz sechs noch einen Punkt.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Sylvia Schulz

Disziplin: 400m Hürden
Trainer:
Bestleistung: 400m Hürden: 58,74 Sekunden
Zum Profil von Sylvia Schulz

Relevante Artikel

22.06.2019 - Vorschau

Mateusz Przybylko gewinnt in Sinn

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko hat am Samstag das Hochsprung-Meeting in Sinn für sich entschieden. Der 27-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen bewältigte 2,24 Meter im ersten Versuch. 2,27...

Mehr lesen
12.06.2019 - Vorschau

U23-DM: Vier Vorjahrestitel als Anreiz

Vier Siege und insgesamt sieben Medaillen hat der TSV Bayer 04 Leverkusen im Vorjahr bei der U23-DM eingefahren – eine Bilanz, die sich sehen lassen kann und bei der Neuauflage an diesem Wochenende in...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen