Datum: 12.09.2017 - Vorschau

Tobias Scherbarth bei „Fly Europe“ in Paris

Die Flug- und Speed-Show geht in die nächste Runde: Nach „Berlin fliegt!“ am Brandenburger Tor macht „Fly Europe“ am Mittwoch in Paris (Frankreich) Station. Im deutschen Aufgebot steht Tobias Scherbarth vom TSV Bayer 04 Leverkusen.

Tobias Scherbarth bei „Fly Europe“ in Paris

Aus dem Sechskampf von „Berlin fliegt!“ wird am Mittwoch (13. September) ein Fünfkampf: Bei „Fly Europe“ Paris messen sich auf dem Marsfeld mit Blick auf den Eiffelturm die fünf besten Nationen Europas. Auf dem Programm stehen wieder der Stabhochsprung der Männer, der Weitsprung der Frauen und, anders als in Berlin, der Sprint der Männer. In jeder von vier Runden geht es darum, mit der besten Leistung möglichst viele Punkte für das Team zu sammeln.

Die USA, die sich noch bei dem Event vor dem Brandenburger Tor durchgesetzt hatten, sind in Paris nicht dabei. Umso mehr rückt das deutsche Team in den Fokus. Weil es sich in Berlin – da mit TSV-Ass Karsten Dilla im Stabhochsprung - nur knapp den Favoriten geschlagen geben musste. Und weil es in Frankreich einen Sieg aus dem Vorjahr zu verteidigen hat.

Auch dieses Mal schickt der DLV wieder ein schlagkräftiges Aufgebot an die Seine, darunter wie 2016 Stabhochspringer Tobias Scherbarth. Stärkster Gegner dürfte vor dem Eiffelturm der Gastgeber sein. Mit Kévin Menaldo hebt mit dem Stab ein 5,80-Meter-Springer ab.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Karsten Dilla

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer: Andrei Tivontschik
Bestleistung: Freiluft: 5,72m (2011)
Halle: 5,73m (2011)
Zum Profil von Karsten Dilla

Tobias Scherbarth

Disziplin: Stabhochsprung
Trainer:
Bestleistung: 5,76 m (Halle/2009)
5,75 m (2016)
Zum Profil von Tobias Scherbarth

Relevante Artikel

16.01.2018 - Vorschau

Standortbestimmung für Mateusz Przybylko

Rund 1.000 Starts zeichnen sich bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften ab, die am Wochenende (20./21. Januar) in Leverkusen stattfinden. Zahlreiche Topathleten nutzen die Gelegenheit zu einer Standortbestimmung, darunter Hochspringer Mateusz Przybylko vom TSV Bayer 04, der nach einem Trainingslager auf den Kanaren erstmals in diesem Jahr in Aktion tritt.

Mehr lesen
10.01.2018 - Vorschau

Über 500 Starts bei Regional-Meisterschaftspremiere

304 Athletinnen und Athleten sind für die Hallen-Meisterschaften der neuen Nordrhein-Region Südost gemeldet, die am Wochenende (13./14. Januar) in Leverkusen Premiere feiern. Bei der zweitägigen Veranstaltung sind über 500 Starts geplant. Der TSV Bayer 04 Leverkusen stellt als örtlicher Ausrichter mit 112 Teilnehmern das größte Aufgebot, gefolgt vom LT DSHS Köln (53) und dem ASV Köln (23). Die TSV-Stabhochsprung-Asse um Bo Kanda Lita Baehre sind am Samstag in Merzig am Start, die TSV-Routiniers am Sonntag bei den NRW-Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf.

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen