Datum: 19.03.2019 - Senioren

Viermal Gold bei Senioren-Hallen-DM

Bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften in Halle/Saale haben Leichtathletik-Routiniers vom TSV Bayer 04 Leverkusen vier Titel erkämpft. Kristin Maybach und Axel Dimmel landeten jeweils Doppel-Siege.

Viermal Gold bei Senioren-Hallen-DM

In einem spannenden Wettkampf schraubte sich Kristin Maybach (Foto Mitte) im Hochsprung der W45 mit tatkräftiger Applaus-Unterstützung auf 1,55 Meter und konnte sich somit über die Goldmedaille freuen. Auch im Weitsprung sicherte sie sich mit einem Satz an die Fünf-Meter-Marke mit 4,99 Metern den ersten Platz. Ebenso erfolgreich war Axel Dimmel (Foto unten Mitte). Bei den Männern der M55 gewann er sowohl im Dreisprung mit 11,91 Metern als auch im Weitsprung mit 5,45 Metern das begehrte Gold. Darüber hinaus holte er sich im Hochsprung mit 1,67 Metern die Silbermedaille.

Zum Ende des Wettkampfs überraschte dann die 4x200-Meter-Staffel in der W40. Mit der siebtbesten Zeit gemeldet, konnten sich Kristin Maybach, Birgit Falkenhagen, Maren Wolf und Britta Schwartz immerhin den vierten Platz sichern. Marion Hergarten holte in der W55 über 400 Meter in 72,63 Sekunden Platz vier. Hinzu kam Platz sieben über 200 Meter (31,95 sec). Birgit Falkenhagen schaffte über 60 Meter (9,67 sec) und 200 Meter (32,59 sec) Plätze im vorderen Mittelfeld. Ebenso Britta Schwartz über 800 Meter (2:49,89 min) und Maren Wolf über 400 Meter (74,84 sec).

Relevante Artikel

29.03.2019 - Senioren

Bronze: Axel Dimmel überzeugt bei Senioren-WM

Axel Dimmel vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat bei den Senioren-Hallen-Weltmeisterschaften im polnischen Torun im Weitsprung in seiner Altersklasse den dritten Platz erkämpft. Hinzu kam Platz fünf im...

Mehr lesen
13.01.2019 - Senioren

Fünf Siege bei NRW-Seniorenmeisterschaft

Bei den offenen NRW-Hallenmeisterschaften der Senioren in Düsseldorf haben Athletinnen und Athleten vom TSV Bayer 04 Leverkusen zwölf Medaillen erkämpft. Fünfmal reichten die Leistungen gar zu...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen