Datum: 31.08.2018 - Aktuell

Weltklasse: "Matze" in Brüssel gefeiert

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko hat am Freitagabend beim Diamond League-Finale in Brüssel erneut einen Wettkampf auf absolutem Weltklasse-Niveau abgeliefert und den zweiten Platz erkämpft. Er überquerte 2,33 Meter und verfehlte die hochdotierte Diamond Trophy nur, weil er einen Fehlversuch mehr produzierte als Sieger Brandon Strac aus Australien.

Weltklasse: "Matze" in Brüssel gefeiert

„Als ich ins Stadion reinkam habe ich gleich gedacht: Mensch, hier herrscht die gleiche geile Stimmung wie in Berlin“, stellte Mateusz Przybylko emotionale Parallelen zu seinem Coup bei den Europameisterschaften her, wo er mit 2,35 Metern gewonnen hatte. Diese Höhe riss er diesmal zwar dreimal deutlich. Der Athlet von Hans-Jörg Thomaskamp zeigte aber einmal mehr, dass er zur absoluten Weltklasse gehört.

Die Einstiegshöhe von 2,15 und die nachfolgenden 2,20 Meter nahm Mateusz Przybylko im ersten Anlauf. Für 2,23 und 2,26 Meter benötigte der Europameister zwei Versuche, um dann 2,29 Meter auf Anhieb zu bewältigen. 2,31 Meter holte der gebürtige Bielefelder dann wieder im zweiten und 2,33 Meter im dritten Versuch – die Krönung seines besten Wettkampfes seit dem EM-Coup, bei dem unter dem Strich Platz zwei und eine stattliche Prämie blieben.

Auch wenn die erste Zeit nach dem EM-Erfolg stressig gewesen sei, könne er sich nun wieder voll konzentrieren und wolle auch beim abschließenden Saisonwettkampf am Sonntag in Berlin noch einmal die Herausforderung suchen. „Dass ich nur minimal an der Diamond Trophy vorbei geschrammt bin, schmerzt kein bisschen. Im Gegenteil. So weit vorne habe ich in der Diamond League habe ich noch nie vorne mitgemischt,“ sagte Mateusz Przybylko.

Von: Harald Koken

Relevante Athleten

Mateusz Przybylko

Disziplin: Hochsprung
Trainer:
Bestleistung: Halle: 2,29 m (2016)
Freiluft: 2,35 m (2017)
Zum Profil von Mateusz Przybylko

Relevante Artikel

15.09.2018 - Aktuell

Beide U20-Teams Deutsche Meister

Die weibliche und die männliche U20 des TSV Bayer 04 Leverkusen haben am Samstag bei der Team-DM in Lage Siege erkämpft. Die U16-Mädchen belegten Rang fünf.

Mehr lesen
08.09.2018 - Aktuell

"Koko" Vierte beim Continental Cup

Konstanze Klosterhalfen hat am Samstag beim Continental Cup im tschechischen Ostrava ihre Saisonbestzeit über 3.000 Meter um vier Sekunden auf 8:37,04 Minuten gesteigert. Als Vierte sicherte die...

Mehr lesen
Alle Neuigkeiten lesen