News

Aufgrund der aktuellen Situation und den dadurch zahlreich ausgefallenen Wettkämpfen organisierte TSV-Trainer Marvin Caspari in Zusammenarbeit mit dem TSV Bayer 04 Leverkusen, dem Leichlinger TV, auf dessen Sportanlagen die Veranstaltung auch stattfand, und den DLV-Bundestrainern sowie dem OSP Rheinland/ NRW einen Stabhochsprung Deutschland Cup.

Am dritten Tag der Siegburger Bahnlaufserie sorgten die Leverkusener Athleten für zahlreiche Podestplätze. Über 10.000 Meter lief Jonathan Dahlke im Alleingang zum Sieg. Einen Dreifach-Triumph gab es für die TSV-Sprinterinnen über 200 Meter.

Beim Thumer Werfertag trotze Diskus-Ass Marike Steinacker am vergangenen Wochenende den schwierigen Bedingungen. Starker Regen machte es den Werferinnen schwer. Bei der „Jump Session 2“ im italienischen Ancona belegte Mateusz Przybylko Platz vier.  

Bei den Deutschen Meisterschaften der Mehrkämpfer in Vaterstetten machte Nils Laserich einen Quantensprung, erkämpfte sich die Silbermedaille im U20-Zehnkampf und knackte erstmals in seiner jungen Karriere die 7.000-Punkte-Marke. Anna Maiwald gewann mit starken 6.112 Punkten ebenfalls die Vizemeisterschaft.

Beim Siegburger Sommermeeting überzeugten vor allem die Viertelmeiler vom TSV. Tobias Lange lief ohne ernsthafter Konkurrenz zum Stadionrekord. Rebekka Leslie Babilon und Judith Franzen pulverisierten ihre Bestleistungen. Für die Deutschen Jugendmeisterschaften in zwei Wochen präsentierte sich der TSV-Läufernachwuchs in guter Form. 

Foto: Chai

Der frühere Chef-Trainer des TSV Bayer 04 Leverkusen Bernd Knut vollendet am Samstag (22. August) sein 80. Lebensjahr. Von ihm betreute Leichtathleten sammelten über 200 deutsche Meistertitel, olympische Bronzemedaillen, Welt- und Europameistertitel. Heute hält sich der Ex-Zehnkämpfer mit Sport und Gartenarbeit fit.

 

Bei den Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften am kommenden Wochenende im bayrischen Vaterstetten gehen insgesamt sieben TSV-Athleten an den Start.  Janika Baarck ist in der Altersklasse U23 klare Favoriten auf den Sieg. Sophie Weißenberg liegt in der Meldeliste bei den Frauen auf Rang zwei.

Zwei Bestleistungen in einem Wettkampf. Das gelingt Leichtathleten nur sehr selten. Stabhochspringer Bo Kanda Lita Baehre (TSV Bayer 04 Leverkusen) schaffte das bei den #TrueAthletes Classics am Sonntag an seinem Trainingsort mit Sprüngen über 5,76 und 5,81 Meter. Im Interview spricht der WM-Vierte über den bisher besten Wettkampf seiner Karriere, die Motivation durch seine Familie und die „magischen“ sechs Meter.

Die Premiere der von der Deutschen Leichtathletik Marketing (DLM) und dem TSV Bayer 04 Leverkusen gemeinsam ausgerichteten #TrueAthletes Classics hielt, was sie im Vorfeld versprach. Vor allem die Stabhochspringer krönten die Veranstaltung. Sam Kendricks gewann höhengleich vor dem deutschen Meister Bo Kanda Lita Baehre, der über einen neuen Hausrekord jubelte.    

Foto: Chai

Mit Dafne Schippers und Sam Kendricks haben sich zwei weitere Weltklasse-Athleten für die Premiere der #TrueAthletes Classics am Sonntag in Leverkusen angekündigt. Über die Meile möchte sich Gesa Krause für ihr vorzeitiges Aus bei der DM rehabilitieren. Hinzu kommen fünf am letzten Wochenende gekürte Deutsche Meister, die sich einer Revanche stellen.

 

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche