Tim Husel: Leidenschaftlicher Leichtathlet nun Lehrer-Trainer

Tim Husel unterrichtet am Landrat-Lucas-Gymnasium und ist Nachwuchs-Koordinator sowie Übungsleiter in der TSV-Leichtathletik-Abteilung. Als sogenannter Lehrer-Trainer kümmert er sich um die schulischen und sportlichen Belange seiner Schützlinge gleichermaßen.


Eigentlich ist Tim Husel Lehrer für Mathematik und Geschichte. Als Oberstufenkoordinator am Gymnasium Essen-Überruhr war er auf dem Karrieresprung. Doch auf die anstehende Beförderung zum Studiendirektor verzichtete der 35-Jährige. Anfang des bald abgelaufenen Schuljahres ließ er sich ans Landrat-Lucas-Gymnasium Leverkusen versetzen. An der NRW-Sportschule und Eliteschule des Sports arbeitet er nun – eng verzahnt mit der Leichtathletik-Abteilung des TSV Bayer 04 - als sogenannter Lehrer-Trainer.

Die Hälfte meiner Lehrerstelle ist klassischer Unterricht. Im Moment unterrichte ich nur Mathematik. Die andere Hälfte der Stelle ist im Prinzip eine Stelle, bei der es darum geht, die Förderung der Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik am Bundesleistungsstützpunkt Leverkusen zu forcieren“, erklärt Tim Husel. Er soll dazu beitragen, dass Talente den maximalen sportlichen Erfolg im Einklang mit einem für sie optimalen Schulabschluss erreichen können.

Frühtraining – auch schon einmal mit Fechtern

Ich bin zuständig für das Frühtraining der Klassen 8 und 9, im nächsten Schuljahr der Klassen 6, 7, 8 und 9“, erzählt der Oberstudienrat. Für die Schülerinnen und Schüler der Sportlerklassen wird dadurch von 7.30 bis 9.00 Uhr, also während der ersten Unterrichts-Doppelstunde, einmal pro Woche eine zusätzliche Trainingseinheit gewährleistet. „Ein zweiter Schwerpunkt ist das Frühtraining im Sportinternat. Da bin ich gemeinsam mit Michael Overhage für die Leichtathleten zuständig, arbeite bei Bedarf aber durchaus auch einmal mit Fechtern“, schildert Tim Husel.

Dritter Schwerpunkt: die Arbeit im regulären Trainingsbetrieb der TSV-Leichtathletik-Abteilung – für die erfolgsverwöhnten Bahnbrecher eine willkommene Verstärkung. Denn der Pädagoge verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als Übungsleiter und wurde vom Leichtathletik-Verband Nordrhein zum Kadertrainer für den männlichen Hochsprung-Nachwuchs berufen. Seinen bislang größten Erfolg erreichte er mit dem bereits seit einiger Zeit für den TSV Bayer 04 aktiven Remo Cagliesi. Der Deutsche U18-Meister und Finalist der U18-WM überquerte schon 2,14 Meter und sprang bislang 7,45 Meter weit.

Koordinator für U14 und U16

Neben seiner Trainertätigkeit fungiert Tim Husel in der Leichtathletik-Abteilung als Koordinator für U14 und U16. Kreativität und Erfindungsreichtum stellten er und sein Team unter Beweis, als die Trainingsstätten während der Corona-Krise geschlossen werden mussten. Da animierten sie die 12- bis 15-Jährigen mit digitalen Angeboten zu teils skurrilen Aktivitäten. Auch an anderer Stelle tritt Tim Husel als Koordinator auf: Am Landrat-Lucas-Gymnasium betreut er ein internationales Austauschprogramm.

Eine Aufgabenvielfalt, die ohne ein optimales Zeitmanagement kaum zu bewältigen wäre. „Ich habe mich ganz bewusst gegen den schulischen Karriereweg und für die Leidenschaft entschieden. Ich habe erkannt, dass ich in Leverkusen die Möglichkeit bekomme, den Sport in den Beruf zu integrieren“, bekräftigt der Coach, der als Sechsjähriger zur Leichtathletik fand und neun Jahre selbst aktiv war. Schon mit 15 übernahm er ein Traineramt. „Daraus ist eine Leidenschaft gewachsen. Das ist etwas, was mein Leben füllt, mir riesigen Spaß macht, was mir die Gelegenheit gibt, viele Dinge zu erleben. Ich sehe sehr viel, ich komme viel herum“, bekennt Tim Husel. „Das ist für den Moment das Leben, wie ich es mir vorstelle.“

 

Harald Koken


Zurück

Telefon Ort E-Mail Navigation aufklappen Prev Next Häkchen Listenpunkt Navigation schließen Suche